Sandro auf dem Weg der Besserung

Anfang April 2018 hatte unser Kater, Captain Alessandro, eine folgenschwere Begegnung mit einem Auto.
Frau Ingrid Hromadka fand ihn, nicht weit von daheim, auf der Strasse liegend und informierte uns sofort.
Nach sofort eingeleiteter Notoperation zeichnete sich zunächst ein eher dunkles Bild seines Zustandes ab;
Schädel-Hirn-Trauma, multiple Kieferfrakturen oben und unten mit teilweise frakturierten Zähnen, sowie teilskalpierten Unterkieferästen.
Trotz erfolgreicher Stabilisierung des Kiefers war die Nahrungsaufnahme quasi unmöglich, worauf wir eine Ösophagussonde setzten um ihn flüssig zu ernähren.
Ein weiteres Problem war der Unmut des Patienten selbst, der sich mithilfe seiner Krallen die Nähte am Kinn zog und eine Halskrause demolierte.
Mittels eines Pfotenverbandes konnten wir dies unterbinden. Dieser wurde auch viel besser toleriert als die Halskrause.
Nach fünf weiteren Operationen können wir nun erwarten, dass Sandro wieder vollständig gesund werden wird.